Startseite
  Über...
  Archiv
  Über mich &so :)
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    satiria
    badeviech
    - mehr Freunde




  Links
   




  Letztes Feedback





http://myblog.de/fliegeente

Gratis bloggen bei
myblog.de





Geistergeschichte :)

Huhu^^ ich hab hier eine Geistergeschichte xD hab die zufällig auf ner Seite im Internet gefunden und finde sie schon etwas gruselig: Als ich in den Ferien zu meiner Oma im Ausland kam, gingen wir Fische kaufen. Dies war so eine Fischzucht, da wurden die Fische aus dem Becken geholt und dann getötet. Ich blieb mit meinem Hund im Auto sitzen und meine Oma ging die Fische kaufen. Das dauerte zimlich lange. Ich machte mir langsam Sorgen, doch da kam sie schon. Sie erzählte mir, das sie nur so lange weg war, weil der Mann ( sah ziemlich normal aus, so 30 bis 40 j. alt) ihr eine Geschichte erzählt hatte: Der Mann war früher ziemlich wohlhabend und wollte eine Herberge aufmachen. Er fand ein wunderschönes Haus in einer stillen, atemberaubenden Landschaft auf dem Land. Er ließ es großartig einrichten und sogleich buchten viele Leute viele Wochen und Tage. Aber kein Gast blieb mehr als 3 Tage . Der Grund: viele Gäste sagten, sie würden Geräusche hören und was sehen. Der Mann ging langsam pleite. So probierte er selbst, im Haus eine Nacht zu schlafen. Er ging gerade zu Bett, da erschien so etwas wie ein Schatten. Mit Hut, Schal und langem Mantel. Der Mann sprach zu ihm doch der Schatten blieb still. Der Mann drehte dem Schatten aus Angst den Rücken zu. Der Mann schlief mehrere Nächte im Haus. Jeden Abend kam dieser Schatten. Der Mann wurde langsam verrückt. So setzte er sich eines Tages in die Küche. Er hatte eine 1 liter Flasche Alkohol dabei. Der Schatten erschien wieder, wortlos. Der mann nahm ein Glas Alkohol, trank es, nahm wieder ein Glas un warf den Inhalt auf den Schatten. Das machte er solange, bis die Flasche leer war. Er tat dies, um mit dem " Geist" zusammen zu trinken. Er bat den Schatten weinend, zu gehen. Er verschwand. Aber erschien jeden Abend wieder. Eines Tages kam eine Frau . Sie sprach: " ich habe gehört, hier soll es spuken. Aber dies war das haus meines geliebten Großvaters. " Der Mann sagte: " ja, das es ihrem Großvater gehörte weiß ich. Er soll im Krankenhaus gestorben sein." Die Frau wurde blass. "nicht ganz. Er hat sich an einem Abend in diesem Haus erhängt." Es traf den Mann wie einen Blitz. Er lies das Haus verkaufen, doch es wollte keiner kaufen. Er hatte ein Vermögen verloren. Meine Oma sagte, er habe gebeten , ihr wirklich zu glauben. Als ich die nächsten Ferien zu meiner Oma fuhr, war die Fischzucht geschlossen. Ich weiß nicht, ob ich es selber glauben soll.. Doch was ist jetzt mit dem Mann? Wieso wurde die Fischzucht geschlossen? Wurde das Haus verkauft? Vielleicht wandelt der Schatten immer noch darin, ich weiß es nicht.
17.2.13 20:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung